Sie sind hier: Angebote / Familie und Jugend / für Kinder / ELBA

Ansprechpartner


Inis Groß

Wachmannstraße 9

28209 Bremen

Tel.: 0421–“34 03–“130

Fax: 0421–“34 03–“135

grossdrk-bremen.de

Kursort

KUBIKO

Godehardstr. 19-21

28309 Bremen

Eltern-Baby-Programm ELBA

Kursprogramm für Eltern und Babys im 1. Lebensjahr
Familienbildung im DRK hat eine lange Tradition. Mit der Entwicklung des ElBa-Programms für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr wurde ein Angebot für Familien im Übergang zur Elternschaft und im ersten Lebensjahr des Kindes etabliert.

Es ist ein Gruppenangebot für Familien mit Kindern ab der achten Lebenswoche und wurde nach neusten Erkenntnissen der Bindungs- und Kleinkindpsychologie im Jahr 1999 vom Deutschen Roten Kreuz konzipiert.

Das ElBa-Programm ist durch 3 Hauptziele gekennzeichnet:

1. Zeit und Raum für Gemeinsamkeit

Gemeinsame Erlebnisse für Eltern und Babys, Kontakte mit anderen Babys und Eltern, Spiel, Spaß und Bewegung, Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern und der Kursleitung

2. Zeit und Raum zum Wachsen


Kommunikation mit dem Baby, Sinneswahrnehmung und Sinnesanregungen, Entwicklung des Babys - Meilensteine im 1. Lebensjahr, Bedürfnisse von Eltern und Babys

3. Begleitung in die neue Lebenssituation

Den Alltag bewältigen, Stärken der elterlichen Fähigkeiten, Entlastung und Entspannung, Netzwerke für Familien ElBa - Gruppen begleiten Familien über den Zeitraum des ersten Lebensjahres. Ab der 6. bis 8. Lebenswoche treffen sich Eltern mit ihren Babys in kleinen Gruppen (8 Babys und ihre Eltern). Die Gruppe trifft sich einmal wöchentlich zu einem festen Termin.

Das gesamte Gruppenangebot wird entsprechend der jeweiligen kindlichen Entwicklungsschwerpunkte in 4 Kursblöcke aufgeteilt. In jedem der vier Blöcke finden jeweils 10 Treffen mit der Dauer von 1,5 Stunden statt.

1. Block  -3 Monate Zeit des Erwachens

2. Block -6 Monate Zeit des Vertrauens

3. Block -9 Monate Zeit des Erforschens

4. Block -12 Monate Zeit des Spiels

In jedem Kursblock ist ein thematisches Elterntreffen vorgesehen, welches auch von weiteren Bezugspersonen des Babys besucht werden kann.

Zwei Erlebnisformen charakterisieren das ElBa-Programm:

Der Gesprächsanteil - orientiert sich an den Bedürfnissen der Eltern nach Informationen über die Entwicklung des Kindes, Erziehungs- und Ernährungsfragen sowie dem Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern.

Der Erlebnisanteil - orientiert sich an der kindlichen Entwicklung und an der zunehmenden Interaktionsbereitschaft der Babys. Spiel- und Bewegungsangebote sowie Sinnesanregungen und Entspannungselementen für Eltern mit ihren Babys werden vermittelt.

Im Verlauf des ersten Lebensjahres verlagert sich der Schwerpunkt der beiden Erlebnisformen gemäß der kindlichen Entwicklung. Während im ersten Kursblock noch der Gesprächsanteil im Vordergrund steht, nimmt in den weiteren 3 Kursblöcken der Erlebnisanteil durch die zunehmende Aktivität der Babys einen größeren Raum ein. Um Eltern und Babys in dieser Lebensphase Sicherheit zu geben, halten wir eine feste Struktur der Gruppentreffen sowie Wiederholungen und gleichbleibende Rahmenbedingungen für sinnvoll und wichtig. Der Alltag mit dem Baby weckt bei den Eltern das Bedürfnis auch entlastet und umsorgt zu werden. Daher wird in den ElBa-Gruppen eine Atmosphäre geschaffen, in der sich Eltern und Babys wohlfühlen können und ihrem Bedürfnis nach Entspannung und Erholung entsprochen wird.