PowrX 2018-06-01T10:23:53+00:00

PowrX – Vibrationstraining

Beitrag teilen
Deutsches-rotes-Kreuz-Bremen-rueckentraining-1024x682 PowrX
Rückentraining

Bewegung ist das beste Mittel, um Rückenproblemen vorzubeugen.

Weiterlesen

Vibrationstraining oder Beschleunigungstraining ist eine höchst effektive Trainingsform, die nur einen geringen Zeitaufwand benötigt. Sie trainieren auf einer vibrierenden Platte, wobei diese Schwingungen die Muskelarbeit bei den einzelnen Übungen zusätzlich fordern und Sie so grundsätzlich ca. 90% ihrer Muskulatur während der jeder Übung  – fast automatisch – anspannen. Dadurch erreichen Sie  die gewünschten Ziele in kürzerer Zeit. Genauso können Vibrationen zur Entspannung der Muskulatur oder Verbesserung der Dehnfähigkeit und Beweglichkeit genutzt werden. Je nach Trainingsschwerpunkt trainieren Sie in kleinen Gruppen von 5 – 8 Personen. Nach einem individuellen Probetraining ist der Einstieg in einen bestehenden Kurs jeder Zeit möglich.

Während des Probetrainings lernen Sie das Gerät, seine Wirkung und die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten kennen. Wir versuchen alle Ihre Fragen rund um das Vibrationstraining zu klären und beraten Sie bei Auswahl des richtigen Kurses.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung

Training

fördert:

  • Muskelkräftigung und -aufbau
  • Bodyforming
  • Rückenprävention
  • Rückbildungsgymnastik
  • Beckenbodentraining
  • Osteoporoseprävention
  • Koordinationstraining
  • Sturzprophylaxe/
    Gleichgewichtstraining
  • Massage und Entspannung
  • sportartenspezifisches Training
  • Personaltraining gerne auf Anfrage

verbessert:

  • Koordination
  • Beweglichkeit
  • Dehnfähigkeit
  • allgemeine Durchblutung
  • Kräftigung des Bindegewebes

unterstützt

  • Gewichtsreduktion
  • Lymphsystem
  • Anti-Cellulite

Termine & Preise

40 Minuten Training 

11 Termine im Quartal 110,- €

Für weitere Angebote und Termine sprechen Sie uns gerne an.

Montag 16.15, 18.45, 19.30 Uhr
Mittwoch 12.45, 17.00, 17.45, 18.30 Uhr
Freitag 09.00 Uhr
Samstag 10.00 Uhr
Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.