teilstationäre Angebote

Beitrag teilen
1258 teilstationär
Hilfen zur Erziehung

Wir arbeiten im gesamten Stadtgebiet, in allen Stadtteilen von Bremen. Unsere Mitarbeiter*innen sind pädagogische Fachkräfte und werden fortwährend weitergebildet.

Weiterlesen

Das Angebot richtet sich an Kinder (6 bis 14 Jahre) mit besonderem Förderbedarf und beinhaltet immer auch eine Unterstützung, Beratung und Anregung der Eltern/Sorgeberechtigten um diese im Umgang mit ihren Kindern zu stärken und zu entlasten.

Heilpädagogische Tagesgruppe

Die Heilpädagogische Tagesgruppe (HTG) „Buntentor“ ist ein ergänzendes Angebot für Familien. Kinder mit besonderem Förderbedarf stehen hier im Mittelpunkt. Eine intensive Zusammenarbeit mit den Eltern sowie die Vernetzung mit dem Amt für Soziale Dienste, Schulen, Vereinen und anderen unterstützenden Maßnahmen sind fester Bestandteil unserer Arbeit.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren mit unterschiedlichen Förderbedarfen.

Das Angebot der HTG ist geeignet für Eltern/Sorgeberechtigte, die sich Unterstützung, Anregungen und Beratung wünschen.

Pädagogische Zielsetzung

Die HTG ist eine ergänzende Maßnahme, in der die Familien umfangreich begleitet werden und das Wohl der Kinder im Mittelpunkt steht. Der strukturierte Tagesgruppenalltag bietet Halt und Sicherheit und die Kinder erleben ein intensives und konstantes Beziehungs- und Gruppenangebot.

Der Fokus unsere Arbeit liegt darauf, das Selbstbild der Kinder zu stärken, Ressourcen aufzudecken und soziale Kompetenzen zu entwickeln. Die Kinder können sich in einer Gruppe erleben und ausprobieren. Außerdem gibt es ausreichend Zeit und Raum, die Kreativität und individuellen Fähigkeiten zu fördern sowie Impulse der Kinder aufzugreifen.

Die Eltern werden in ihrer Erziehungsverantwortung gestärkt und können bei Bedarf vorübergehend in ihrer Erziehungsarbeit entlastet werden.

Methodik

Wir arbeiten nach einem systemisch, lösungsorientierten Ansatz, der sich eng an dem individuellen Entwicklungsbedarf des Kindes orientiert. Für unsere Arbeit sowohl mit den Kindern als auch in der Begegnung mit den Eltern und Geschwisterkindern sind Kontinuität und Zuverlässigkeit wesentliche Bestandteile.

Pädagogischer Ansatz

In der Arbeit mit den Kindern, sowie im Austausch mit den Eltern/Sorgeberechtigten nimmt die Beziehungsarbeit einen sehr hohen Stellenwert ein. Diese muss von allen Seiten entwickelt werden und wird durch das tägliche Miteinander aufgebaut und stabilisiert. Unser Interesse gilt dem Handeln der Kinder und der Begleitung in ihrem Tagesablauf. Unsere gute Vernetzung im Stadtteilen und innerhalb des DRK Kreisverband Bremen e.V. bietet beste Voraussetzungen, um individuelle und sinnvolle Lösungen zu finden, die die Familien, Kinder und Jugendlichen unterstützen und perspektivisch begleiten.

Gesetzliche Grundlage

SGB VIII §27, Hilfe zur Erziehung und §32, Erziehung in einer Tagesgruppe.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.