Kinderhaus Freunde

Beitrag teilen
Deutsches-rotes-Kreuz-Bremen_kita-airport Kinderhaus Freunde
Kinderhaus Airport

Mit der neuen KiTa Airport betreibt das Bremer Rote Kreuz nun fünf  Betreuungseinrichtungen für Kinder.

Weiterlesen

Das Kinderhaus Freunde liegt in einem Stadtteil mit einer großen kulturellen und internationalen Vielfalt. Die Einrichtung bietet Platz für 60 Kinder im Alter von 2,8 Jahren bis zum Schuleintritt.

Als ein „Ort der Lebensfreude und des gesunden Aufwachsens“ bietet das DRK-Kinderhaus Freunde

  • Öffnungszeiten, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglichen.
  • Teilzeit- und Ganztagsplätze
  • die gemeinsame Bildung und Förderung von allen Kindern (Inklusion)
  • eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern

Die pädagogische Ausrichtung orientiert sich am Rahmenplan für Bildung und Erziehung, am sogenannten Berliner Eingewöhnungsmodell sowie an neueste wissenschaftliche Erkenntnisse im Bereich der frühkindlichen Bildung.

Für unsere pädagogische Zielfindung stellen wir uns folgende Fragen:

  • Was brauchen Kinder für ihre Entwicklung heute?
  • Was brauchen Kinder in diesem Einzugsgebiet?

Wohnliche Gruppenräume und eine familienähnliche Atmosphäre sorgen dafür, dass Kinder sich bei uns wohlfühlen und selbsttätig lernen können. Eine anregende Umgebung sowie die Beteiligung der Kinder an Entscheidungen fördern ihre Selbstbildungsprozesse. Durch vielfältige Bewegungsangebote im Innen- wie im Außenbereich unterstützen wir gezielt die Gesamtentwicklung des Kindes.

Das Kinderhaus verfügt über eine gute Vernetzung und arbeitet regelmäßig mit vielen verschiedenen Institutionen zusammen, z.B. mit den umliegenden Grundschulen und Kitas, mit der Krippe PrimaverA und dem Bürgerhaus sowie mit dem Familienzentrum Mobile. Um die Übergänge sanfter zu gestalten, finden gemeinsame Projekte mit der Krippe PrimaverA und der nahegelegenen Grundschule statt.

Stellenausschreibungen
Standort
Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.

Ansprechpartnerinnen