Das Deutsche Rote Kreuz in Bremen ruft auf zu Geldspenden für Schutzbekleidung

„Der Umgang mit dem Corona-Virus wird weiterhin andauern. Jeder Infizierte weniger zählt!“ Mit diesen Worten weist Bernd Blüm, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Bremen, auf die Notwendigkeit hin, Einsatzpersonal und Bedürftige in Corona-Zeiten mit Atemschutz und Schutzkleidung zu versorgen.

„Wir müssen alle Corona-Helferinnen und Helfer und Bedürftige bestmöglich schützen.“

Da die Preise für Desinfektionsmittel, Mund-Nase-Masken und Schutzkleidung durch den großen und langandauernden Bedarf sehr gestiegen sind, ist das Rote Kreuz auf Geldspenden angewiesen, um in der Corona-Pandemie weiterhin den Nachfragen von Bedürftigen nachkommen zu können.

Das Rote Kreuz in Bremen hat für die Spenden ein Sonderkonto angelegt:

DRK Kreisverband Bremen
Sparkasse Bremen
IBAN DE07 2905 0101 0086 848280
Stichwort: Corona-Hilfe

Direkt online spenden
Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie vom Ansprechpartner