Trauerbegleitung und Abschiedskultur – Weiterleben in Verbundenheit

Beitrag teilen
1-Ginkgoblatt Trauerbegleitung und Abschiedskultur

Kondolenz-Spenden

Es ist ein schmerzlicher Verlust für die Hinterbliebenen, wenn ein geliebter Mensch verstirbt. Eine Kondolenzspende kann helfen, die Erinnerung an einen zu Lebzeiten besonders engagierten Menschen heraus zu stellen und auf Dauer zu bewahren.

Weiterlesen

Wenn der Tod ins Leben kommt, gerät das Leben oftmals aus den Fugen. Viele Fragen stellen sich, widersprüchlichste Gefühle brechen auf. Die Schritte auf dem Weg durch die Trauer erscheinen unglaublich schwer… und sind jetzt nötig, um irgendwann wieder ein Weiterleben in Verbundenheit zu ermöglichen.

Wir unterstützen und begleiten Sie bei Ihren Fragen.

Wir bieten Einzelbegleitung und Trauergruppen an oder vermitteln Sie an Partner aus unserem Netzwerk.

Die Beratungsstelle für Familientrauer – das Leben im Mittelpunkt

Viele Fragen stellen sich, wenn der Tod ins Leben kommt – erst recht, wenn es um Kinder geht…

Unser Schwerpunkt liegt bei der Begleitung von Familien, die mit dem Tod eines Kindes weiterleben müssen, sowie deren An- und Zugehörige. Dabei ist es egal, wie alt das Kind war, wodurch es ums Leben kam, wie der kulturelle Hintergrund ist, wie lange es her ist.

Wir sind für Sie da, wenn Sie oder Ihre Familienangehörigen

  • Hilfe oder Unterstützung brauchen
  • Begleitung in Ihrer Familie wünschen
  • zu einer Einzelbegleitung oder in eine Trauergruppe kommen möchten

Unsere Angebote

Nach Ihrer telefonischen Kontaktaufnahme vereinbaren wir ein persönliches Erstgespräch, um uns kennen zu lernen, Ihren Trauerfall oder Ihr Anliegen zu besprechen und gemeinsam zu überlegen, welches die nächsten Schritte sein können.

Manchmal ist es sinnvoll, zunächst allein die Fragen anzusprechen und dazu zu arbeiten – wenn gewünscht, gerne mit unterstützenden kreativen Methoden.

(Preise auf Anfrage)

14-tägig/montags von 18 – 20 Uhr (Preise auf Anfrage)

Im Austausch mit anderen Trauernden findet jedeR seinen Raum, kann getragen werden und später vielleicht selbst unterstützend wirken … So entsteht vielleicht allmählich eine Idee, wie das Leben mit dem verstorbenen Kind/Geschwister weitergehen kann. Auch hierbei können kunsttherapeutische/kreative Impulse hilfreich sein.

(nach Absprache; Preise auf Anfrage)

Manchmal ist es herausfordernd, im Alltag Raum und Zeit für die Trauer zu finden. An unseren Kreativen Tagen oder Wochenend-Seminaren können Sie sich in einladender Umgebung, allein oder mit anderen, gestalterisch Ihrer Trauer zuwenden.

Die Trauerbegleitung ersetzt keine Therapie – sie kann eine gute Unterstützung sein! Gerne sind wir bei der Vermittlung von Therapeutinnen und Therapeuten behilflich.

Wenn es um Geschwisterkinder geht, arbeiten wir eng mit Trauerland/Zentrum für trauernde Kinder in Bremen zusammen. 

Tag der offenen Tür

Angebote zur Abschiedskultur

Beim Versterben in Institutionen wie Alten- und Pflegeheimen, Kitas, Schulen – ebenso bei Trauer am Arbeitsplatz.

Wir sind für Sie da, wenn Sie neue Wege in der Abschiedsgestaltung gehen möchten, auch überkonfessionell.

Wir unterstützen Sie bei einer Abschiedsfeier oder stellen Ihnen und Ihrem Team unsere Ideen mit kreativen Impulsen vor, unterstützen Sie bei der Entwicklung von Ritualen, wie Sie für Sie und Ihr Haus passend sind – dabei steht unter Einbeziehung aller Beteiligten das gemeinsame Leben, die Erfahrungen, die Verbundenheit zu dem Verstorbenen im Mittelpunkt!

Fort- und Weiterbildung

Mit Vorträgen, Workshops, Fort- und Weiterbildungsangeboten möchten wir unser Wissen weitergeben und zur gesellschaftlichen Enttabuisierung von Tod und Trauer beitragen – damit das Leben im Mittelpunkt bleibt!

Wir sind für Sie da, wenn Sie mehr wissen möchten über

  • Tod und Trauer in der Gesellschaft
  • Trauernde Familien nach dem Tod eines Kindes
  • Kindertrauer – entwicklungspsychologisch und praxisnah
  • Resilienz/Selbstfürsorge
  • Als Schulprojekt (ab 7. Klasse): „SIRIS Reise oder Wo ist der Weg zur Ewigkeit?“ (siehe www.karingrabenhorst.de)

Und Im Rahmen der Weiterbildung für Trauerbegleitung/Trauerbegleiter-Ausbildung:

„Damit die Trauer in Bewegung kommt…“ Kreative Impulse in der Trauerbegleitung

Fortbildung: Kreative Impulse in der Trauerbegleitung

Wie geht es weiter?

Haben Sie noch weitere Idee oder Anfragen?

Rufen Sie uns gerne an unter 0421 20 54 917